Familienbande als Erfolgsfaktor

Es gibt kaum andere Unternehmerfamilien in Österreich, die auf eine so lange Druck- und Verlegertradition zurückblicken können, wie die oberösterreichische Familie Cuturi: Vor einigen Jahren feierten sie 150 Jahre Tagespost und 60 Jahre Oberösterreichische Nachrichten.

mehr

Frühaufsteher gefragt

Mit dem Druck der Zeitungen ist bereits ein wichtiger Schritt getan, aber damit die Zeitung auch pünktlich beim Leser landet, bedarf es eingespielter Prozesse und ausgeklügelter Logistik. >redmail ist seit 15 Jahren ein Spezialist, wenn es um die Früh-Zustellung von Zeitungen und Magazinen geht. Wir waren in der Schaltzentrale in der Wiener Hainburgerstraße zu Gast.

mehr

Noch Luft nach oben

Die österreichische Markenartikelindustrie sieht Print als Teil des Marketing-Mix und Verpackung als Schutz des Inhaltes, aber auch als wichtigen Werbebotschafter des Produktes. Die neuen Möglichkeiten der Personalisierung werden bisher nur von ganz wenigen Branchenvertretern eingesetzt. Warum berichtet uns Günter Thumser, Geschäftsführer des Markenartikelverbandes.

mehr

Kleinserien und Prototypen

Die Druckerei Gradwohl produziert Displays und Verpackungen für den Einzelhandel und setzt dabei – je nach Anforderung – die unterschiedlichsten Druckverfahren ein. Inkjet nutzt die Druckerei bereits seit 10 Jahren. Rainer Gradwohl würde heute die gleiche Entscheidung treffen, wenn auch nicht alle Erwartungen eingetreten sind. Die Technologie alleine führt jedenfalls noch lange nicht zum Erfolg.

mehr

Kunstwerke für die Messe

Die international agierende Messeeinrichtungen und Service GmbH ist Spezialist in Sachen Messebau und Digitaldruck. Manuel Eder, Prokurist der ms|gruppe, erzählt uns, wo dabei Inkjet eingesetzt wird und gibt uns einen Einblick in die Kunst des Bedruckens von Stoffen.

mehr

Produkte für Privatkunden und KMU

Seit 2016 setzt die Dataform-Gruppe – ergänzend zum Offset-Druck – mit myMorawa auf die Inkjet-Technologie. Diese ist besonders bei kleineren und Kleinstauflagen eine sinnvolle Wahl. Doch Geschäftsführer Peter Pawlowitsch rät zu nüchternem Rechnen und erzählt von Anwendungsgebieten, Kundengruppen und den Vor- und Nachteilen.

mehr