INTENSIV-WORKSHOP: Halbzeit2 im Druck-Unternehmertum | 28.01.2020

Beitragsbild Halbzeit2 im Unternehmertum - Beitragsbild (c)pixabay

Intensiv-Workshop: Halbzeit2 im  Druck-Unternehmertum

So meistern Sie die zentralen Herausforderungen und sehen Ihre Perspektiven für die Zukunft

Die meisten Druckunternehmen in Österreich sind bezogen auf den Unternehmenslebenszyklus in der Reifephase: Diese Phase ist von der Dauer die längste Phase mit den meisten Chancen und Optionen, es können jedoch auch krisenhafte Situationen entstehen. Peter Voithofer hilft Ihnen mit seiner langjährigen Expertise, ihre Chancen zu erkennen.

Häufig verstreichen diese strategischen Optionen und Möglichkeiten ungenützt und unbewusst. Das dafür mögliche Zeitfenster schließt sich im Verlauf von Jahren – die meisten Optionen sind anlassbezogen nicht mehr realistisch oder nur mit einem – für den Unternehmer oder die Unternehmerin – deutlich geringeren wirtschaftlichen Ergebnis. Typisch sind in dieser Phase auch Fragestellungen um Vermögensschaffung und -absicherung des Unternehmers oder der Unternehmerin sowie der unmittelbaren Familienangehörigen.

Inhalte

Es können sowohl offensive wie auch defensiven Strategien gewählt werden, bei allen Varianten können durch proaktive, quasi prophylaktische Maßnahmen erhebliche Wertgewinne erzielt werden. Dies reduziert zudem die Wahrscheinlichkeit von Krisen.

Erfahren Sie wie Sie offensiv mittels Unternehmenswachstum, Unternehmensverkauf oder Restrukturierung agieren können. Auch bei einer Defensivstrategie eröffnen sich mittels Unternehmensredimensionierung oder Insolvenz Möglichkeiten.

  • Gemeinsam werden im Rahmen dieses ganztägigen Workshops jene strategische Optionen besprochen, die aus der Sicht der Teilnehmerinnen und Teilnehmer für sie besonders relevant sind – die Teilnehmenden bestimmen somit den Inhalt / die thematische Schwerpunktsetzung des Workshops
  • Detaillierte Diskussion von 2-3 der konkreten Strategien
  • Dos und Dont´s bei den betreffenden Strategien

Zusammenfassung & Ausblick

  • Erkennen der strategischen Möglichkeiten für das eigene Unternehmen (es gibt nicht nur einen einzigen Weg)
  • Impulse für die mittel- und langfristige Strategie des eigenen Unternehmens
  • Erste Schritte zu deren Umsetzung und aktiven Gestaltung

Workshop-Specials

  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestimmen den Inhalt
  • Vertraulichkeit
  • Unterlagen für die ausgewählten Strategien (kurzfristig nach der Veranstaltung)

Impulsgeber

Peter Voithofer, Halbzeit2, c feelimage Matern

Mag. Peter Voithofer CMC, CSE
Initiator HALBZEIT2

Seit mehr als 20 Jahren als Unternehmensberater tätig und war 20 Jahre in Leitungsfunktion in der Wirtschaftsforschung erfolgreich. Seit 15 Jahren ist er als gerichtlich beeideter Sachverständiger bestellt und prüft u.a. Reorganisationen und Sanierungen von Unternehmen. Die Themen Restrukturierung, Unternehmensnachfolge sowie Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit sind sowohl auf einzelbetrieblicher Ebene als auch in wissenschaftlicher Hinsicht zentrale Inhalte seiner Tätigkeit.

Zielgruppe

Die Unternehmerinnen und Unternehmer sind jedenfalls seit ca. 15/20 Jahre selbstständig erwerbstätig. Nur für PRINT-Unternehmen.

Termin & Ort

28. Jänner 2020 von 9:00 bis 17:00 Uhr
Verband Druck & Medientechnik
Grünangergasse 4, 1010 Wien

Investition

Preis: EUR 750,- zzgl. USt

Vorteilspreis für Mitglieder: EUR 600,- zzgl. USt
Frühbucher-Bonus nur für Mitglieder bis 29.11.2019: EUR 500,- zzgl. USt

inklusive Seminarunterlagen und Snacks

Anmeldung

bitte bis 15. Jänner 2020

 

INTENSIV-WORKSHOP: Halbzeit2 im Druck-Unternehmertum
Start:
28.01.2020
09:00
Ende:
28.01.2020
17:00
Details

So meistern Sie die zentralen Herausforderungen und sehen Ihre Perspektiven für die Zukunft
Die Reifephase ist im Unternehmenszyklus von der Dauer die längste Phase mit den meisten Chancen und Optionen, es können aber auch Krisen entstehen. Peter Voithofer hilft Ihnen mit seiner langjährigen Expertise, ihre Chancen zu erkennen.

Details zur Veranstaltung >>

Stornobedingungen

Stornierungen müssen schriftlich per E-Mail erfolgen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei einer Stornierung ab vier Wochen vor Seminarbeginn 50 % und ab zwei Wochen vor Seminarbeginn 100 % des Seminarbeitrages verrechnen müssen. Wenn Sie uns einen Ersatzteilnehmer nennen, entfällt die Stornogebühr.

 

Foto © pixabay; feelimage Matern