Praxis-Workshop Barrierefreie PDFs erstellen: 05.06.2019

So erstellen Sie barrierefreie PDFs mit InDesign (ab CS5.5) und erweitern damit Ihren Leser- und Kundenkreis

Nicht nur wer für öffentliche Stellen arbeitet muss Inhalte barrierefrei publizieren, sondern es gehört einfach zur Business-Ethik, dass Texte auch von blinden und sehbehinderten Personen gelesen werden können. Daneben eröffnen sich auch allerlei wirtschaftliche Vorteile. Doch was versteht man unter „Barrierefreiheit“? Welche Gesetze gilt es einzuhalten? Wie können Dokumente und deren Inhalte möglichst zugänglich gestaltet werden? Alles Fragen, die Ihnen Klaas Posselt, Spezialist für barrierefreies Publizieren, in einem interaktiven und praxisnahen Workshop beantworten wird.

Zielgruppe

Grafiker in Agenturen, Verlagen, Druckereien, Ministerien und Behörden mit guten Kenntnissen in InDesign.

Dieses Wissen eignen Sie sich an:

„Barrierefrei – what?“:
• Was ist überhaupt Barrierefreiheit?
• Warum barrierefrei Publizieren?
• Rechtliche Grundlagen und Richtlinien (WCAG, PDF/UA)
• Anforderungen an ein barrierefreies PDF
• Wie kommt man überhaupt zu einem barrierefreien PDF?
• Geht auch „ein bisschen“ barrierefrei?
• Wichtige Programme und Begriffe erklärt

Aus InDesign ein erstes barrierefreies PDF erstellen:

• Layout- und Satzdaten für eine barrierefreie Ausgabe aufbereiten
• Spezielle Vorarbeiten für eine barrierefreie Ausgabe (Export-Tags [Semantik], Reihenfolge, Alternativtexte für Bilder und Grafiken etc.)
• PDF-Ausgabe
• Prüfung des Ergebnisses

Zusammenfassung & Ausblick

Nach Besuch des Workshops wissen Sie, was ein barrierefreies PDF ist und was es bei der Erstellung zu beachten gilt. Sie sind in der Lage, InDesign-Dokumente entsprechend aufzubauen, vorzubereiten und auszugeben. Außerdem kennen Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen und können mit Kunden und Kollegen Abstimmungsprozesse führen.

Workshop-Specials

• Videodokumentation des Trainings
• Checklisten & Workflow-Optimierung helfen bei der Umsetzung eigener Projekte

 

Ihr Impulsgeber

Klaas Posselt ist diplomierter Druck- & Medientechniker mit mehr als 10 Jahren Publishing-, Berater- und Trainer-Erfahrung.
Er hat sich maßgeblich auf die Themen Barrierefreiheit und effiziente Publishing-Workflows spezialisiert. Er ist zertifizierter InDesign-Experte, leitet die Arbeitsgruppe PDF/UA-Deutschland und ist Dozent an der Beuth Hochschule in Berlin.

Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop zum Workshop mit, dieser sollte eine InDesign-Version
(ab CS5.5) installiert haben.

© Posselt

Termin / Ort

5. Juni 2019 von 9 bis 17 Uhr
Grünangergasse 4, 1010 Wien

Investition

Mitglieder Verband: EUR 350,-
Nicht-Mitglieder: EUR 480,-
inklusive Videodokumentation, Snacks und Mittagessen

Anmeldung

bitte bis 24. Mai 2019

Stornobedingungen

Stornierungen müssen schriftlich per E-Mail erfolgen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei einer Stornierung ab vier Wochen vor Seminarbeginn 50 % und ab zwei Wochen vor Seminarbeginn 100 % des Seminarbeitrages verrechnen müssen. Wenn Sie uns einen Ersatzteilnehmer nennen, entfällt die Stornogebühr.

Info-PDF zum Workshop >>

 

Foto © pixabay

BLOG POSTS

ADRESSE

Grünangergasse 4,
1010 Wien
Tel: +43 (0)1-512 66 09
Fax: +43 (0)1-513 28 26-19

MITGLIEDER-LOGIN