Druckbranche fordert mehr Fairness: Selbst Bundespräsident Fischer druckt im Ausland

aktuelles_newsbild

Auf die Frage, wie Politiker den Wirtschaftsstandort Österreich stärken wollen, haben alle Parteien ein Konzept vor Augen. Doch wenn es um das eigene Geschäft geht, dann ist Qualität aus Österreich nicht immer ein Kaufargument, deckt der Verband Druck & Medientechnik auf. Aktuelles Beispiel: Das neue Buch des scheidenden Bundespräsidenten Heinz Fischer wurde in Slowenien gedruckt.

mehr

Tarifabschluss für Deutschlands Druckbranche

aktuelles_newsbild

Nach intensiven Auseinandersetzungen haben sich der deutsche Bundesverband Druck und Medien (bvdm) und deutsche Gewerkschaft ver.di in der vierten Verhandlungsrunde am 13./14. Juni 2016 in Frankfurt nach über 16 Stunden in den frühen Morgenstunden auf ein neues Lohnabkommen geeinigt.

mehr

Intergraf Economic Report – kostenlos für Verbandsmitglieder

aktuelles_newsbild

Vor Kurzem ist die neue Ausgabe 2016 des „Intergraf Economic Reports“ erschienen. Der aktuelle europäische Branchenbericht liefert umfassende wirtschaftliche Informationen über die Druckindustrie in Europa sowie über weitere Schlüsselmärkte wie Farbe, Papier, Publishing, Buch, Zeitungen, Verpackung, Post und Energie.

mehr

Druckertag in Pertisau/Achensee

aktuelles_newsbild

Die Druckbranche ist im Wandel. Gut so, findet Hannes Treichl, der als Keynote Speaker beim heurigen Druckertag zum Aufbruch mahnte. Sein Appell richtete sich an Menschen und Unternehmen, die genug von Mainstream-Business haben.

mehr

Impressumspflicht gilt auch für Bundespräsidenten

aktuelles_newsbild

Die Plakate der Bundespräsidentschaftskandidaten sind zum Teil lückenhaft, zumindest was ihre Auskunftspflicht nach dem Mediengesetz anlangt. Der Verband Druck & Medientechnik hat die Wahlplakate der Kandidaten unter die Lupe genommen und bei der Hälfte der Kandidaten einen Verstoß gegen die Impressumspflicht festgestellt.

mehr

Lohn- und Gehalt 2016

aktuelles_newsbild

Auf Basis der aktuellen Lohnvereinbarung wurde aufgrund der Jahresinflation 2015 (0,9 %) nun eine Lohn- und Gehaltserhöhung von 0,99 % festgelegt.

mehr